Feuerwehralarm “Unfall mit eingeklemmten Personen und Tier (groß) auf A2”

[PM] Magdeburg – Die Feuerwehr Magdeburg wurde am Abend des Donnerstag, 30.07.2020 gegen 20:41 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A2 alarmiert.

Ein Kleintransporter verunfallte im Baustellenbereich zwischen den Auffahrten Rothensee und Zentrum in der Fahrtrichtung Hannover. Das Fahrzeug hatte sich überschlagen und lag auf der Seite. Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien undwurden leichtverletzt dem Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Allerdings wurde ein Pferd auf der Ladefläche des Fahrzeugs eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Das Pferd kam mit dem Schrecken davon, war ansonsten unverletzt und wurde von Kollegen der Feuerwehr betreut. Kurzfristig konnte über eine Transportmöglichkeit für das Pferd über ein Magdeburger Unternehmen organisiert werden, so dass Tier und Begleitpersonen die Unfallstelle verlassen konnten. Das Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen undabtransportiert.

Quelle: Feuerwehr Magdeburg

Kommentare (0)

Kein Login
gif
color_lens