Auffahrunfall L16: Mit Vier Pkw und fünf Verletzten

Landkreis Stendal – Gleich fünf Personen wurden am Montagmorgen, 26.10.2020 gegen 9 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Landstraße 16 zwischen Stendal und Artneburg verletzt.

Im Bereich der Eisenbahnbrücke zwischen dem Chausseehaus Hassel und Jarchau befindet sich derzeit eine durch Ampelverkehr geregelte Baustelle. Ein 81-jähriger Fahrer eines Pkw Renault erkannte das Haltezeichen an der Baustellenampel zu spät und fuhr auf einen Pkw auf. Dieser Pkw wurde durch den Aufprall auf einen dritten und dieser auf einen vierten Pkw geschoben. An allen vier Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Durch den Auffahrunfall werden neben der 81-jährigen Beifahrerin noch drei weitere Fahrzeugführer, bzw. Insassen zwischen 35 und 69 Jahren, leichtverletzt. Der Rettungsdienst des Landkreises brachte alle fünf Personen zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus, die beteiligten Pkw wurden durch zwei Abschleppdienste abgeschleppt. Zum Zwecke der Unfallaufnahme musste die Landstraße 16 kurzzeitig voll, anschließend halbseitig gesperrt werden.

Text: Polizeirevier Stendal

Kommentare (0)

Kein Login
gif
color_lens