Planmäßige Straßensanierung bei Diebzig

Rund fünf Wochen sind eingeplant, um den gut einen Kilometer langen Streckenabschnitt von Diebzig bis zur Kreisgrenze (Salzlandkreis) auf Vordermann zu bringen.

Die alte Betonstraße wird durch eine moderne Asphaltfahrbahn ersetzt. Das macht die Strecke sicherer und sorgt für weniger Lärm. Die Kosten dafür betragen rund 400.000 Euro.

Während der Bauzeit muss der betroffene Abschnitt der L 149 voll gesperrt werden.

Die Umleitung führt solange über Wulfen, Trebbichau, Aken und Lödderitz (Gegenrichtung analog).

Kommentare (0)
Kein Login
gif
Logge dich ein oder registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben