Zwei Unfälle in Gardelegen

Altmarkkreis Salzwedel – Zwei Verkehrsunfälle am späten Donnerstagnachmittag, 13.02.2020 im Stadtgebiet von Gardelegen.

Gegen 16:55 Uhr in der Philipp-Müller-Straße: Der Fahrer (29) eines VW Polo fuhr von der Straße Aschberg in Gardelegen nach links auf die Philipp-Müller-Straße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße. Hierbei übersah er eine von links kommende, vorfahrtberechtigte Frau (54) im BMW X3. Im Einmündungsbereich kam es nachfolgend zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die BMW-Fahrerin klagte nach dem Unfall über Nackenschmerzen und wollte sich anschließend einem Arzt vorstellen. Der Polo musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden von insgesamt etwa 5.000 Euro.

Gegen 17:13 Uhr in der Bahnhofstraße: Ein Hondafahrer (37) befuhr die Bahnhofstraße in Gardelegen in Richtung Hopfenstraße und wollte anschließend nach links abbiegen, um der Bahnhofstraße weiter zu folgen. Er übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Mann (19) im VW Golf, welcher aus Richtung Hopfenstraße kam. In der Folge kollidierte der Honda mit dem Golf. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, sodass diese abgeschleppt werden mussten. Personen wurden nicht verletzt.

Quelle: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Kommentare (0)

Kein Login
gif
color_lens