Berichtszeitraum vom 12.05.2022 bis 13.05.2022

E-Scooter war geklaut und ohne Versicherung

Salzwedel, Bahnhofstraße, 12.05.2022, 22:40 Uhr

Ein 21jähriger auf einem E-Scooter fiel einer Polizeistreife in Salzwedel in der Bahnhofstraße auf, weil das angebrachte Versicherungskennzeichen in der Farbe Blau inzwischen abgelaufen war. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass nicht nur kein Versicherungsschutz mehr bestanden hat, sondern der E-Scooter am 01. April als gestohlen gemeldet worden war. Der E-Scooter wurde sichergestellt und entsprechende Strafverfahren gegen den 21jährigen eingeleitet.

 

Leichtverletzter nach Unfall

Gardelegen, Weteritzer Landstraße, 12.05.2022, 16:25 Uhr

Ein 56jähriger fuhr mit einem VW Caddy in Gardelegen auf der Weteritzer Landstraße in Richtung stadtauswärts. Beim Linksabbiegen in den Ziepeler Weg übersah er einen 45jährigen Radfahrer, der auf dem Radweg der Weteritzer Landstraße in Richtung stadteinwärts fuhr. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht am Knie. Er begab sich nach der Unfallaufnahme selbständig in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

 

Wildunfälle

Kloster Neuendorf, B188, 12.05.2022, 22:00 Uhr

Als ein 34jähriger mit seinem Audi A6 die B188 von Jävenitz nach Kloster Neuendorf befuhr, stieß er mit einem Reh zusammen, welches dort plötzlich über die Fahrbahn wechselte. Das Reh konnte anschließend noch vom Unfallort flüchten, während am Audi ein Schaden von etwa 2000 Euro zurückblieb.

Seeben, B71, 13.05.2022, 06:30 Uhr

Eine Kollision mit einem Reh hatte ein 24jähriger mit seinem Mercedes, als er auf der B71 von Seeben in Richtung Bergen unterwegs war. Das Tier überlebte diesen Unfall nicht und verendete vor Ort. Am Fahrzeug entstand ein nicht ganz unerheblicher Sachschaden von schätzungsweise 7000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Kahrstedt, An den Eichen, 12.05.2022, 16:00 – 17:00 Uhr

Die Einhaltung der innerorts zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurde in Kahrstedt, An den Eichen, kontrolliert. Es wurden 15 Fahrzeuge gemessen, von denen sich 3 Fahrer nicht an die 50 km/h hielten und nun ein Verwarngeld bzw. Bußgeld bezahlen müssen. Der Schnellste brachte es an dieser Stelle auf unrühmliche 93 km/h und wird um ein Fahrverbot nicht herumkommen.

Hoyersburg, Hoyersburger Landstraße, 12.05.2022, 16:50 – 17:50 Uhr

Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurde in Hoyersburg kontrolliert. Es wurden 65 Fahrzeuge gemessen, von denen sich 3 Fahrer nicht an die 50 km/h hielten und nun einer ein Verwarngeld und zwei ein Bußgeld bezahlen müssen. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 64 km/h gemessen.

(IR)

Kommentare (0)
Kein LogIn
gif
color_lens
Bitte einloggen oder registrieren, um zu Kommentieren