Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Verschiebung des Kreisentscheides auf 2021

Verschiebung des 27. Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ um 1 Jahr aufgrund der Corona-Krise | Verschiebung der Anmeldefrist zum Kreisentscheid auf den 15.03.2021

Altmarkkreis Salzwedel, 20.05.2020: Wegen der Corona-Krise hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beschlossen, den Bundesentscheid der 27. Wettbewerbsrunde „Unser Dorf hat Zukunft“ in das Jahr 2023 zu verschieben. Dadurch soll eine bessere Vorbereitung des Wettbewerbs auf allen Entscheidungsstufen ermöglicht werden.

Die Bereisung der Teilnehmerdörfer durch die Bundesbewertungskommission wird im Jahr 2023 stattfinden. Die Sieger der Landeswettbewerbe sollen bis zum 31.10.2022 ermittelt werden. In der Folge verschiebt sich die Meldefrist des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt für die Gewinner der Kreisentscheide um ein Jahr auf den 31.10.2021.

Um teilnahmeinteressierten Dörfern eine gründliche Vorbereitung des Wettbewerbsbeitrages zu ermöglichen, verschiebt der Altmarkkreis Salzwedel die Durchführung des Kreisentscheides auf das Jahr 2021. Die Anmeldeunterlagen können bis zum 15.03.2021 eingereicht werden. Bereits abgegebene Wettbewerbsbeiträge können bis zu diesem Zeitpunkt aktualisiert werden. Die Ortsbegehungen durch die Bewertungskommission sind im Altmarkkreis Salzwedel für den Mai 2021 geplant.

Hintergrund des Dorfwettbewerbes
Mit dem Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ sind Dorfgemeinschaften dazu aufgerufen ihre Ortschaft von der besten Seite zu zeigen und an neuen Zielen zu arbeiten, die das dörfliche Zusammenleben verbessern. Gesucht werden Dörfer, die als Gemeinschaft dafür sorgen, dass ihr Ort attraktiv und lebenswert ist und bleibt. Der Kreisentscheid 2021 ist die erste Stufe im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Das Gewinnerdorf qualifiziert sich zur Teilnahme am Landesentscheid Sachsen-Anhalt 2022 und ggfs. für den Bundesentscheid 2023.

Wer kann mitmachen?
Teilnehmen dürfen räumlich geschlossene Orte, Ortschaften oder Ortsteile mit überwiegend dörflichem Charakter und einander angrenzende Dörfer mit insgesamt höchstens 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Anmeldung kann durch Vereine oder die Gemeindevertretung erfolgen.

Was wird bewertet?
Neben dem Gesamteindruck im Wettbewerb wird Folgendes besonders betrachtet:

Ziele und Konzepte zur Entwicklung von Wirtschaft und Infrastruktur, soziales Engagement und dörfliche kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und Siedlungsentwicklung sowie Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft.

Im II. Quartal 2021 werden die teilnehmenden Orte durch eine Bewertungskommission besucht. Die Endergebnisse werden im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung mit Preisverleihung bekanntgegeben und gewürdigt.

Preise auf Kreis- und Landesebene:
Von Seiten des Altmarkkreises gemeinsam mit der Sparkasse Altmark West werden Preisgelder an die teilnehmenden Dörfer im Kreiswettbewerb verliehen. Zusätzlich stellt das Land als finanzielle Anerkennung an alle Teilnehmenden der Kreiswettbewerbe in Sachsen-Anhalt, vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel, insgesamt 100.000 Euro bereit.

Preise auf Bundesebene:
Als Anerkennung werden auch den am Bundesentscheid teilnehmenden Dörfern Preisgelder verliehen: Für Gold 15.000 Euro, für Silber 10.000 Euro und für Bronze 5.000 Euro. Außerdem können von der Jury Sonderpreise von je 3.000 Euro vergeben und dadurch Initiativen besonders hervorgehoben werden. Die Auszeichnung der Dörfer wird mit einem Festakt im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2024 in Berlin gefeiert.

Wie können Sie sich bewerben?
Die Teilnahmeanmeldung mit dem vollständig ausgefüllten Fragebogen ist bis zum 15.03.2021 beim Altmarkkreis Salzwedel, Amt für Kreisentwicklung/ Büro des Landrates - SG Wirtschaftsförderung/ Tourismus/ Ländliche Entwicklung, Karl-Marx-Str. 32, 29410 Salzwedel einzureichen.

Bei Fragen rund um den Dorfwettbewerb wenden Sie sich an Frau Linhardt: Telefon 03901-840 346, E-Mail: Yvonne.Linhardt@Altmarkkreis-Salzwedel.de.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Homepage des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Bild_(c)_AMK: Quarnebeck nahm 2017 am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" erfolgreich tei

Hier gerne die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

Text & Bilder_(c)_AMK

Das Presseteam
Altmarkkreis Salzwedel | Pressestelle | Zimmer 310
Karl-Marx-Str. 32 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901. 840 309/308 | Fax: 03901. 840 840
pressestelle@altmarkkreis-salzwedel.de | www.altmarkkreis-salzwedel.de

Kommentare (0)

Kein Login
gif
color_lens