Hauptstadtblech - Weltenbummler - Sommerkonzert im Kunsthausgarten

Information
Privatsphäre:
Öffentlich
Zeit:
25.07.2021 16:00 - 25.07.2021 18:00 ((GMT+01:00) Berlin)
Location:
Kunsthaus Salzwedel
Adresse:
Neuperverstraße 18, 29410 Salzwedel (auf der Karte anzeigen)
Kategorie:
Erstellt von:
Info:
 
HAUPTSTADTBLECH - sechs Künstler, die das schaffen, was viele Ensembles anstreben – die Synergie zwischen klassischen und modernen Klängen. Ihr Repertoire ist eine Reise durch den Facettenreichtum der Musikgeschichte. Auf höchstem Niveau und mit großer Professionalität verbinden sie den Anspruch ernster Musik mit der Leichtigkeit der Unterhaltungsmusik des 20. Jahrhunderts.
Am 25. Juli konzertiert das ungewöhnliche Ensemble zum Auftakt der Konzertreihe „Musik im Dialog“ openair im Kunsthausgarten. Abweichend von dem normalerweise klassischen Programm der bekannten Konzertreihe im Kunsthaus erklingen neben barocken Meistern wie Händel, Telemann oder Bach auch mal legendäre Popgrößen wie Michael Jackson, Adele oder Queen. Darüber hinaus kommen Jazz-Fans auf ihre Kosten, egal ob mit Dixieland, Swing oder Latin-Rhythmen.
Mehrfach musizierten HAUPTSTADTBLECH nicht nur im Berliner Konzerthaus, im Deutschen und im Berliner Dom, sondern auch vor 13.000 Gästen im Britzer Garten. Neben der traditionellen Konzerttätigkeit gehören aber auch extravagante Auftritte zum Alltag von HAUPTSTADTBLECH. So musizierte das Ensemble bereits an einem Kran hängend über Berlins Prachtboulevard Unter den Linden.
Die Musiker:
Tom Pielucha (Trompete)
Johannes Huprich (Trompete)
Valentin Jahn (Horn)
Michael Knake (Posaune)
Steffen Grasse (Tuba)
Stefan Kickertz (Schlagzeug)
Das Team des Kunsthauses nimmt unter Tel. 03901/ 3022 777, perE-Mail info@kunsthaus-salzwedel.com oder an der Ausstellungskasse (Di-So, 14-17 Uhr) gern Reservierungen entgegen. Eintrittskarten sind zum Preis von 20 EUR für Erwachsene und 15 EUR für Jugendliche (U18) erhältlich. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt
Es sind keine neuen Feeds zur Zeit verfügbar, die angezeigt werden könnten.